Allgemein

In den Schatten der Einsamkeit

Ehrlich gesagt hätte ich gedacht, dass ich schon etwas abgehärtet wäre. Dass mein Kopfschütteln nicht mehr gar so heftig ausfallen würde. Dass es mir weniger grausen würde.

Aber dem ist nicht so.

Ich kann es immer noch nicht glauben, wenn mir jemand von meinen Patienten erzählt, er werde jetzt sein Leben ändern, weil er einem „Heiler“ begegnet …

Allgemein / Neues aus der Sprechstunde

Lieblingskind der Bürokratie: Das Formular

Einen nicht unerheblichen Teil meiner Arbeitszeit verbringe ich mit dem Erstellen von Attesten. Dabei stoße ich immer wieder auf Erstaunliches. Nicht, wenn ich selbst formulieren darf – da ist die Sache meist klar. Schwierig wird es oft, wenn die Bescheinigung auf einem offiziellen Formular erfolgen muss. Hier habe ich oft den Eindruck, dass der Ersteller …

Allgemein / Mobbing

6B41

Was klingt wie ein Code für ein Toxin oder eine Nahrungsmittel-Ergänzung ist eine der wichtigsten Neuerungen in der kommenden ICD 11 – einer neuen Auflage der Diagnosenverschlüsselung in der Medizin.

Vor jeder Neuerung der „International Classification of Diseases“ – auf „gut deutsch“ also der ICD – findet eine Umfrage bei Fachärzten statt, welche diagnostische Verschlüsselung …

Allgemein

Übers Kopfschütteln

Nachdem ich im letzten Beitrag über das Händeschütteln geschrieben habe, ist es ruhig geworden im Blog. Das hat nichts mit diesem Thema zu tun, zu dem ich online und offline (nämlich in der Praxis) eine Menge Feedback bekommen habe. Schuld am Schweigen des Blogs bin nur ich, weil ich nichts mehr geschrieben habe.

Wie konnte …

Allgemein / Buchbesprechung / Mobbing

Nochmal Literatur: „Wolf“ von Sasa Stanisic

Nachdem ich mit dem Nachruf auf Cormac McCarthy erst kürzlich einen Schriftsteller gerühmt habe, mache ich jetzt gleich mal weiter. Sasa Stanisic brauche ich wohl kaum mehr vorstellen. Sein „Vor dem Fest“ hat ihm den Preis der Leipziger Buchmesse eingebracht und „Herkunft“ den Deutschen Literaturpreis. Ein unglaublich sympathischer Autor, deutsch-bosnisches Amalgam, nach meiner Erfahrung prädestiniert …

Allgemein / Literatur und Kunst

Wie der kalt brennende Mond

Cormac McCarthy ist gestern im Alter von 89 Jahren gestorben. Im Juli wäre er 90 geworden.Normalerweise schreibe ich keine Nachrufe auf meinem Blog, aber für ihn mache ich eine Ausnahme.

Ich verehre ihn sehr. Zum einen sicherlich wegen seiner unglaublich mächtigen Sprache. Aber das ist nicht das, worüber ich schreiben will. Der erste Roman, den ich …

Allgemein / Mobbing

Das Krankengeld läuft aus, die Krankschreibung läuft weiter: Zahlt das Arbeitsamt?

Gerade wenn man viel mit arbeitsplatzbezogenen psychischen Störungen zu tun hat, stellen sich immer wieder auch sozialrechtliche Fragen.Da muss noch gar nicht immer Mobbing die Ursache der Erkrankung sein, obwohl das ein nach wie vor häufiger Grund für eine langfristige „Krankschreibung“ ist. Aber auch bei anderen Konstellationen wie Arbeitsüberlastung, Umstrukturierung, Verschiebungen im Altersgefüge am Arbeitsplatz …

Affiliate: Bücher aus dem Klett-Cotta-Verlag / Der Ahnen-Faktor / Literatur und Kunst

Die stille Macht vergessener Ahnen

Nicht immer sind Einflüsse der Ahnen auf den ersten Blick erkennbar

Bei Beratungen zum Thema „Ahnen-Faktor“ ist mir in den letzten Wochen mehrfach ein ganz bestimmtes Muster begegnet.

Das Spannende dabei ist, dass es sich hinter „lauten“ und die spontane Aufmerksamkeit auf sich ziehenden Familienkonstellationen versteckt hat. Die Rede ist von Familienmitgliedern, die in der Ahnenreihe scheinbar …

Affiliate: Bücher aus dem Klett-Cotta-Verlag / Allgemein / Das schwarze Schaf / Der Ahnen-Faktor

Plätze frei für Beratung und Coaching

Nachdem aktuell wieder viele Frauen und Männer angefragt haben, ob ich Coaching oder Beratung anbiete, vorzugsweise zu den Themen „Das schwarze Schaf“ und „Der Ahnen-Faktor“, habe ich mich entschlossen, dafür wieder ein paar, wie sagt man so wenig schön, „Slots“ zu öffnen.

Auf gut deutsch werde ich wieder mehr Zeit haben für solche Beratungen, die mir …