Allgemein / Corona

Die Kiste der dumpfen Hirnlosigkeit

Früher hatte ich hier auf dem Blog eine spezielle Serie, die „Der Haudrauf der Woche“ hieß. Unter dieser Überschrift habe ich Zeitgenossen portraitiert, die wie Steinzeitmenschen mit der (meist verbalen) Keule hantieren und es dabei an, sagen wir mal, Differenziertheit, vermissen lassen.

Manchmal bereue ich es, die Serie nicht weitergeführt zu haben.

Zum Beispiel heute kam mir …

Allgemein

Individualisten als Impfskeptiker

Ich gebe zu, ich würde nicht gerne freiwillig mit Menschen aus der Verschwörungsmystikerecke diskutieren, zumindest nicht über deren Verschwörungsmythen. Meine Erfahrung ist, dass das reine Zeitverschwendung wäre.

Nun bin ich beruflich in einer Situation, dass ich sehr viel mit Menschen spreche und das auch sehr gern tue.

Seit Corona gibt es jetzt diese Fraktion, die ein für …

Allgemein

Ois anders

heißt die letzte Folge der „Münchner G´schichten“, die in den 1970er Jahren ausgestrahlt wurden. (Damals hieß das wirklich „ausgestrahlt“, heute würden sich allein um diesen Begriff wahrscheinlich 5 bis 6 Verschwörungsg´schichten ranken.) In dieser Folge wird, so viel darf ich nach fast 50 Jahren spoilern, alles schlechter. Die Oma muss ins Altersheim, Tscharli muss selbst …

Allgemein

Rentenhirnverzwirner

Erwerbsunfähigkeit ist ein einschneidendes Ereignis. Die EU, so die landläufige Abkürzung, lässt keinerlei berufliche Tätigkeit mehr zu. In keiner gleich wie gearteten Tätigkeit. Damit ist sie weit gravierender als die Arbeitsunfähigkeit („AU“) , die nur für eine gewisse Zeit gilt. Kann ich wegen einer Grippe nicht in die Arbeit, bin ich arbeitsunfähig. Kann ich wegen …

Allgemein

Wie man in 90 Sekunden alles dicht macht

Karl Valentin wird das Zitat zugeschrieben, dass „alles schon gesagt“ sei, aber eben „nicht von jedem“. In diesem Sinne möchte ich nun doch auch noch meine Gedanken teilen zu #allesdichtmachen.

Die Aktion, an der sich eine ganze Herde Schauspielerinnen und Schauspieler beteiligt haben, wird gerade medial zerrissen. Und gefeiert. Letzteres von der AfD und der Querdenkerszene. …

Allgemein

Die jungen Erschöpften

Seit etwas über einem Jahr sehen wir in der Praxis ein eigenartiges Phänomen.

Es kommen gehäuft junge Menschen Ende 20 zu uns, die über heftige Burn-out-Entwicklungen berichten.

Während früher das Burn-out demjenigen vorbehalten war, der sich jahrzehntelang an seinen eigenen Bedürfnissen vorbei kaputtgearbeitet hat, scheint sich die Generation, die eben erst ihre Karriere beginnt, viel schneller aufzureiben. …

Allgemein / Buchbesprechung / Literatur und Kunst / Neulich in der Sprechstunde

Literatur-Podcast „Seitengeraschel“

Heute freue ich mich sehr über eine wunderbare Rezension meines Buches „Neulich in der Sprechstunde“ auf dem Literatur-Podcast „Seitengeraschel“ von Christina Schulz.

Besonders schön finde ich, dass es das erste Sachbuch ist, dass auf diesem Format besprochen wird.

Christina Schulz hat eine sehr sympathische und offene Art, Bücher zu besprechen und ich kann diesen Podcast allen ans …

Allgemein

Flick oder Lauterbach: Wer hat Recht?

Tja. Selten bringt mich ein öffentlich ausgetragener Disput mehr in einen inneren Konflikt.

Obwohl – vor ein paar Jahren wäre das nicht so gewesen. Oder paradoxerweise doch, aber ganz anders rum. Um nicht in Rätseln zu reden:

Vor 10 Jahren habe ich weder von Hansi Flick noch von Karl Lauterbach viel gehalten, das gebe ich offen zu.Lauterbach …

Allgemein

Ein langer Weg

Seit Beginn diesen Jahres hat sich etwas geändert. In vielen Gesprächen mit Patienten höre ich zunehmend: „Ich spüre allmählich, dass mich Corona doch sehr bedrückt.“

Zunächst hatte ich das für Einzelfälle gehalten, aber mittlerweile höre ich das nahezu jeden Tag. In verschiedenen Versionen und je nach Schicksal in abgeänderter Form, aber der Tenor ist stets der …

Buchbesprechung

Buchrezension: „Dann ist das wohl psychosomatisch!“

Das Fachgebiet „Psychosomatische Medizin“ führt nach wie vor so etwas wie ein Schattendasein. Einerseits wird es von nicht wenigen somatischen Medizinern belächelt (weil sie es nicht verstehen), andererseits ist es immer in Gefahr, von pseudowissenschaftlichen oder gar esoterischen Kreisen gekapert zu werden (weil sie es nicht verstehen können). Schließlich kann bei diesem Thema jeder mitreden …