Literatur und Kunst

Das schwarze Schaf

Schwarze Schafe im Radio

Hier mal wieder ein kurzer link zum Schwesterblog „Die schwarze Herde“:

 

http://www.schwarzeherde.de/bitte-termine-vormerken-das-schwarze-schaf-im-radio/

Vielleicht hat ja jemand von den Schräglage-Lesern Lust, am nächsten Mittwoch mit reinzuhören.

 

Peter Teuschel

Literatur und Kunst

Zum Vatertag. Mutter.

Zum Vatertag eines meiner Lieblingsgedichte.
Von einem meiner Lieblingsdichter.
Aus einer meiner Lieblingsgedichtepochen.

Mutter

Ich trage dich wie eine Wunde
auf meiner Stirn, die sich nicht schließt.
Sie schmerzt nicht immer. Und es fließt
das Herz sich nicht draus tot.
Nur manchmal plötzlich bin ich blind und spüre
Blut im Munde.

Gottfried Benn

Das Foto habe ich am Münchner Südfriedhof aufgenommen.
Erst am Bildschirm habe ich bemerkt, …

Das schwarze Schaf

Schon mal ein buntes Schaf gesehen?

Wie bereits angekündigt, werde ich auf Schräglage immer wieder mal auf Beiträge hinweisen, die auf der „schwarzen Herde“ erscheinen. Zumindest solange die Lämmer noch klein sind …

http://www.schwarzeherde.de/es-gibt-sie-doch-die-bunten-schafe/

Peter Teuschel

Das schwarze Schaf

Beiträge auf der „schwarzen Herde“

Da die neue Seite „Die schwarze Herde“ naturgemäß nach 2 Tagen noch nicht viele Abonnenten hat, werde ich bis auf weiteres hier auf Schräglage immer eine kurze Mitteilung machen, wenn ein neuer Beitrag dort erscheint.

Wer regelmäßig auf der schwarzen Herde lesen und über neue Beiträge informiert sein will, sollte am besten den Blog auf www.SchwarzeHerde.de …

Das schwarze Schaf

Die schwarze Herde ist online!

Pünktlich mit dem Erscheinen meines neuen Buches „Das schwarze Schaf“ ist die dazu gehörige Seite www.SchwarzeHerde.de online gegangen.

Auf dieser Seite, die ich auch als WordPress-Blog führe, habe ich versuchsweise ein Forum integriert. Mal sehen, was draus wird.

Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Schräglage-Leser auch mal bei der Schwarzen Herde vorbeischauen. Für Anregungen und konstruktive …

Allgemein / Das schwarze Schaf / Literatur und Kunst

So schnell wird man zum schwarzen Schaf

 

Im Rahmen der Werbeaktionen für das schwarze Schaf ist uns folgender Widder zugelaufen:

Wie man unschwer erkennen kann, ein stattliches Tier. Es hat nur einen Fehler: Es ist WEISS.
Und hier sieht man, wie schnell das geht. Gestern noch ein blütenweißes Fell, heute schon zum (fast) schwarzen Schaf mutiert:

Allerdings hatte der Widder in diesem schwarz/weißen Outfit fast …

Literatur und Kunst

Alte Liebe rostet nicht: CIDRIN jetzt als ebook

Wenn man mal mit dem Schreiben angefangen hat, ist es – zumindest bei mir – so, dass man schwerlich wieder damit aufhören kann.

Wer jetzt Parallelen sieht zu stoffgebundenen und nicht-stoffgebundenen Süchten, dem möchte ich entgegenhalten:

Eigentlich nichts.

Allerdings sind die Folgen dieser „Sucht“ wenig furchteinflößend: Viel Spaß beim Schreiben, nie mehr die Frage „was fang ich nur …

Allgemein / Schattenreich

O Mann Amazon …

Gestern fiel mir auf, dass die Produktbeschreibung vom „Schattenreich“ auf amazon.de einen Schreibfehler hat. Es ist eine der beliebtesten falschen Schreibweisen meines Fachgebietes:

„Psychatrie“

Warum es so reizvoll ist, das „i“ einzusparen, weiß ich nicht, aber es kommt wirklich sehr oft vor.

Nun gibt es ja bei Amazon eine Funktion, mit der man falsche Angaben melden kann. Erfreulicherweise …

Allgemein / Literatur und Kunst

Shitstorm anno ´72

Früher waren die Deutschen ja mal das Land der Dichter und Denker.

Aber das ist lange her und dem Internet sei Dank konnten wir uns aus diesem bedauernswerten Zustand einseitiger Begabungen heraus entwickeln.

Heute sind die Deutschen das Land der umfassenden Weisheit auf allen Gebieten.

Das wiederum hängt damit zusammen, dass wir von Print- und Online-Medien so exakt, korrekt …

Allgemein / Literatur und Kunst

Essen nicht vergessen

Über Einsatz im Beruf, Identifikation mit der Arbeitsstelle und Vorbildfunktion in leitender Position ist ja schon viel geschrieben worden.

Ich nehme da eine Anleihe bei Karl Valentin:

„Es ist alles schon gesagt. Nur nicht von mir.“

In diesem Sinne darf ich oben genannte Qualitäten von Mitarbeitern um eine mir sehr wichtige Komponente ergänzen: Die lyrische Herangehensweise an die …