Neulich in der Sprechstunde

Wenn ein neues Buch rauskommt, auf dem der eigene Name steht, ist das immer eine Freude. Es steckt eben doch viel Arbeit im Schreiben und Korrigieren. Und irgendwann ist es dann so weit und das fertige Werk liegt vor einem.

Ganz aktuell ist jetzt ein Buch erschienen, das ich besonders gerne hier in der Schräglage vorstelle:

Vor einiger Zeit hat mir Wulf Bertram, der ehemalige verlegerische Geschäftsführer des Schattauer Verlages, vorgeschlagen, doch eine Sammlung von Beiträgen dieses Blogs als Buch herauszubringen, eine Art „Best of Schräglage“. Nun ist ein „Best of“ ja immer sehr subjektiv und so entstand für mich die reizvolle Aufgabe, aus all den Schräglage-Beiträgen aus über sieben Jahren Blogleben eine Auswahl zu treffen, diese zu überarbeiten, zu aktualisieren und neu zu arrangieren. Der Text sollte ja keine bloße Wiederholung von bereits Bekanntem sein, sondern ein eigenständiges, neues Leben führen.
So ist letztlich ein sehr persönliches Buch daraus geworden, ein Buch zum Lachen, Weinen, sich mit mir Ärgern und Wundern. Denn das ist es, was meinen Beruf neben aller Wissenschaftlichkeit so faszinierend macht: Die Begegnung mit anderen Menschen. Und bei dieser sollte ja wohl eines nicht zu kurz kommen: Menschlichkeit.

Ich wünsche allen viel Vergnügen beim Lesen!

Peter Teuschel

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.