8 Responses
  1. “Nord-Süd-Gefälle in larmoyanter Hinsicht”, das ist gut, das verspricht Leser, das könnte ich mir gut im Winterloch als Überschrift in der BILD vorstellen: “ Ist der Norden weinerlicher als der Süden ?”
    Den Begriff Larmoyanz in Zusammenhang mit einer Depression ( und sei es auch “nur” die Winterdepression ) zu erwähnen, halte ich für abwegig, zumal wenn der Verfasser Psychiater ist. Das ist ein Schlag in die Nieren, in die Seele aller Depressiiven. Der Versuch in einem kleinen Absatz die Unterscheidung zwischen Unzufriedenheit und Depression zu erklären ist untauglich. Dann nennen Sie den Artikel doch gleich: “ Deutsche Unzufriedenheit ? Flamenco !” Das verspricht aber wiederum weniger Leser und ist kaum reißerisch.
    Dieser überflüssige Artikel in der Huffington Post ist meiner Meinung nach unterstes Niveau und wie jemand da DAAANKE Schöööön brüllen kann versteh` ich gar nicht. Das Video ist witzig, aber, wie der Artikel, am Thema so was von vorbei! Bei Ihrer Definition von Flamenco, liegen Sie im Übrigen auch falsch, Sie verwechseln den Flamenco, der doch hauptsächlich erotisch geprägt ist, vermutlich mit dem portugisischen Fado.

    • „“Nord-Süd-Gefälle in larmoyanter Hinsicht”, das ist gut, das verspricht Leser“

      Schön wärs ja, dieser Artikel hatte bisher die wenigsten Leser!

      „Den Begriff Larmoyanz in Zusammenhang mit einer Depression ( und sei es auch “nur” die Winterdepression ) zu erwähnen, halte ich für abwegig, zumal wenn der Verfasser Psychiater ist.“

      Ich dachte den Unterschied mit meiner Erklärung im nächsten Absatz deutlich gemacht zu haben…

      „Der Versuch in einem kleinen Absatz die Unterscheidung zwischen Unzufriedenheit und Depression zu erklären ist untauglich.“

      … was mir bei Ihnen wohl nicht gelungen ist …

      „Dann nennen Sie den Artikel doch gleich: “ Deutsche Unzufriedenheit ? Flamenco !“

      Danke für die Anregung. Fand ich nicht so gut.

      „Dieser überflüssige Artikel in der Huffington Post ist meiner Meinung nach unterstes Niveau“

      Jedem seine Meinung.

      „wie jemand da DAAANKE Schöööön brüllen kann versteh` ich gar nicht“

      Fragen Sie bei der Kommentatorin nach. Ich habe es auf das Video bezogen.

      „Bei Ihrer Definition von Flamenco, liegen Sie im Übrigen auch falsch, Sie verwechseln den Flamenco, der doch hauptsächlich erotisch geprägt ist, vermutlich mit dem portugisischen Fado.“

      Nein. Weder ist Flamenco hauptsächlich erotisch geprägt, noch verwechsle ich ihn mit Fado.

  2. Oh Vielen Dank!,@SHG MobbingGraz, das ist aber ein sehr nettes Kompliment:“Club der Menschen“!
    Geht runter wie Öl, lieber Gruß JF

Leave a Reply

Kommentar verfassen