„Homevideo“ weiter auf Erfolgskurs

Der erste deutsche Fernsehfilm, der sich mit dem Thema Cybermobbing beschäftigt, sahnt weiter Preise ab.

Die NDR-Produktion mit dem fantastischen Jonas Nay in der Hauptrolle hat bereits den Deutschen Fernsehpreis, die Goldene Rose in Luzern sowie eine Goldmedaille des New York Film Festival gewonnen.

Außer dem stimmigen Drehbuch, das seinen Protagonisten, den 15jährigen Jakob mit auswegloser Konsequenz auf eine Katastrophe zusteuern lässt sowie der eindrucksvollen Darstellung des Hauptdarstellers ist der Erfolg sicher auch der Thematik zu verdanken.

Es bleibt zu hoffen, dass Cybermobbing nicht nur als thrill in Filmproduktionen wahrgenommen wird. Die reale und brutale Dimension dieser in den virtuellen Raum hinaus entgrenzten Schikanen ist eine der größten und aktuellsten Bedrohungen im Bereich der Mobbing-Thematik.

Wer den Film noch nicht gesehen hat – unbedingt anschauen!

 

20120616-220928.jpg

2 Responses
Leave a Reply

Kommentar verfassen