Comic zu Schul-Mobbing

Mobbing in der Schule (Bullying) kann fatale Folgen haben, daran gibt es mittlerweile keinen Zweifel mehr. Während sich mittlerweile einige Studien mit diesem Thema auseinandersetzen, sind künstlerische Aufarbeitungen Betroffener eher selten zu finden.

Der Comic 3/11 beschäftigt sich intensiv mit diesem Thema. Der Autor MangakaMatze hat auf animexx.de eine fortlaufende Geschichte online gestellt, die auf traumatischen Auswirkungen schulischen Mobbings beruht.

3:11

Der Comic zeichnet sich durch große Emotionalität und eine manchmal schonungslose Offenheit aus. Insofern habe ich ihn als sehr authentisch erlebt. Aus diesem Grund könnte er auch bei entsprechender Disposition als belastend empfunden werden. Darüber hinaus ist es nahezu unmöglich, den Comic in einem Rutsch zu lesen. Er ist auf mittlerweile fast 1200 Seiten (!) angewachsen.

Wer sich also im Moment gefestigt genug fühlt (dies schreibe ich, weil ich weiß, dass viele Betroffene hier mitlesen), dem sei ein Blick in 3/11 ans Herz gelegt.

Peter Teuschel

Bild: ©MangakaMatze

10
Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.